Samstag, 26 Oktober 2019
KTSV Preussen Krefeld Ü40 : KSV Pascha Spor 1978 e. V.
16:00 | Hubert-Houben
KTSV Preussen Krefeld Ü40 : VFR Fischeln
16:40 | Hubert-Houben

Am Aschermittwoch, den 06.03.19, standen auf der Sportanlage der DJK Rheinkraft Neuss die nächsten Spiele in der diesjährigen Ü-40 Runde auf dem Programm.

Mit nur 9 Spielern traten wir auf dem zunächst gut bespielbaren Aschenplatz an. Das erste Spiel bestritten wir bei starkem Wind und Regenschauern gegen den Gastgeber.

Zu Beginn merkte man uns an, dass wir einerseits lange in der Halle gespielt haben und zweitens uns die Karnevalstage noch in den Knochen steckten. In der ersten Halbzeit lief spielerisch nach vorne nicht all zu viel.

Eine der wenigen Torchancen konnte Michael Lurz mit einem verdeckten Fernschuss zur Führung nutzen. Ein individueller Fehler ermöglichte den Gastgebern aus Neuss kurz vor der Pause den Ausgleich. Nach der Pause spulte man mehrere gute Angriffe ab, doch schoss man entweder am Tor vorbei oder der letzte Pass kam zu ungenau. Am Ende blieb es so beim 1-1 Unentschieden, was eigentlich eher zwei verlorene Punkte waren, obwohl man kurz vor Schluss fast noch einen Konter zur Niederlage eingesteckt hätte.

Im darauffolgenden Spiel schlug Rumeln den DJK Rheinkraft Neuss mit 1:0. Allerdings ließen bei den Rumelner Kicker im anschließenden Spiel gegen uns die Kräfte stark nach, da sie sogar nur einen Auswechselspieler zum Wechseln hatten.
Das soll die starke Leistung im zweiten Spiel von uns jedoch nicht schmälern, da wir dort wesentlich zielstrebiger spielten als im Auftaktmatch. Nach zwei guten Paraden des gegnerischen Torwarts konnte Sebastian Keussen nach einem Sololauf im Torkreis nur mit unfairen Mitteln gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael „Lulu“ Lurz eiskalt. Kurz vor der Pause gelang Marcus Bister dann mit dem 2:0 die Vorentscheidung.
Hätte man nur ein Bruchteil der Chancen in Halbzeit zwei genutzt, wären am Ende deutlich mehr als vier Tore herausgesprungen. Für beide Treffer zeichnete sich wieder der Sturmführer „Lulu“ Lurz verantwortlich. Der Schlusspunkt an diesem nasskalten Abend in Neuss war Rumeln vorbehalten, die mit dem Treffer zum 1:4 den Endstand markierten.

Insgesamt war es eine gute kämpferische Vorstellung auf einem Platz, der von Minute zu Minute schwerer zu bespielen war.


Für Preußen im Einsatz waren: Carlos Fernandes, Carsten Brügger, Dirk Spillmann, Sebastian Keussen, Marcus Bister, Naci Ipecki, Hamza Kayran, Markus Claessgens und Michael Lurz.

Die Tabelle findet ihr unter Spielbetrieb auf dem Reiter Liga.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok