Samstag, 7 März 2020
VfL Viktoria Jüchen Garzweiler : KTSV Preussen Krefeld Ü50
15:00
KTSV Preussen Krefeld Ü50 : VfR Krefeld 1920
16:20

Am 11. Mai hieß es: Auf nach Ostwestfalen! Unsere Freunde - die Alten Herren der TSG Holzhausen Sylbach - hatten zu einem Freundschaftsspiel und anschließender gemeinsamer Feier eingeladen.

Nachdem wir uns mehrfach beim Pfingsturnier in Kössen, Austria, getroffen hatten und wir die TSG zu den Stammgästen bei unserem Paul-Berben-Cup zählen, machten sich 16 Aktive und Jochem Nießen als bewährter sportlicher Leiter auf die 200 km quer durch NRW. Nach kurzem Check-In im Hotel ging es 2 Stunden vor Spielbeginn zu Fuß zur nahegelegenen Eichenkampfbahn. Diese war trotz empfindlich kalter, aber zumindest trockener Witterung bereits gut gefüllt dank der vorher angesetzten Jugendspiele. Direkt bei Ankunft zeigte sich sofort die große Gastfreundschaft, denn wir wurden mit ausreichend isotonischem Herforder Pils sowie Obstler (vermutlich gegen die Kälte) begrüßt. Das Dilemma: von Seiten der TSG Holzhausen nahmen an diesem speziellen Aufwärmprogramm nur die nicht mehr aktiven Mitglieder teil. Nach lebhafter Diskussion hinsichtlich der Trikotnummern (aufgrund des Jugendschutzes darf an dieser Stelle "Pille" nicht zitiert werden), gemeinsamem Foto und Austausch der Gastgeschenke ging es dann endlich los. Die Gastgeber waren in den ersten 35 Minuten das bessere Team und gingen nicht unverdient mit 2:0 in die Pause. Nach ruhiger Kabinenansprache und einigen Spieler- und Positionswechseln konnten wir jedoch die 2. Halbzeit auf einem schwer zu bespielendem Rasen deutlich besser gestalten und kamen durch Fabian Heinrichs und Achim Jäkel zum verdienten Ausgleich. Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es beim leistungsgerechten und für dieses Freundschaftsspiel perfektem Ergebnis. Die wirklichen Herausforderungen lagen jedoch noch vor uns: Nachdem wir uns auf der Anlage mit Gegrilltem und Pommes Frites sowie weiteren Getränken stärken konnten, ging es erneut zu Fuß zur gemeinsamen Feier.
Im rustikalen und gemütlichen ehemaligen Pfarrheim trafen sich nicht nur beide Mannschaften, sondern auch die Zuschauer, Freunde und gefühlt ein Großteil der kleinen Gemeinde Holzhausen. Bei weiterhin ausreichend vorhandenen Freigetränken und weiterem Grillgut wurde es wie erwartet ein langer, feucht-fröhlicher Abend. Auch wenn einige Erinnerungen etwas schwammig sein mögen (es sollen über 500 Liter Bier geflossen sein): Es wurden alte Freundschaften gepflegt und neue geknüpft! Auf ein Neues beim Paul-Berben-Cup und nochmals ein großes Dankeschön für die überragende Gastfreundschaft der TSG Holzhausen!

P.S.: Alle sind wieder gut nach Hause gekommen, auch Dank des Mercedes-Service Bielefeld!

Mannschaften
Geschenk
Taktik
noch lacht er...
Cola?
Die Preussen
Sebbi?
Freunde
Previous Next Play Pause
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.